So sehen Meister aus Spiegelbild Aufwärmen Abwehr Angriff
<< > || >>
Drucken

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Handballer des TV Malstatt,

Der Turnverein Malstatt wurde 1876 gegründet und ist einer der ältesten Traditionsvereine der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Handballabteilung wurde 1918 gegründet und blickt auf eine lange Geschichte zurück.

1928 spielte der TV Malstatt in Köln vor 15.000 Zuschauer gegen Chemnitz um die deutsche Meisterschaft. Der erfolgreichste und beste Handballer den der TV Malstatt jemals hervor gebracht hat ist zweifelslos Joachim Deckarm, der von 1960 bis 1970 im Verein gewesen ist. Heute verfügt der TV Malstatt nicht mehr über solche Ausnahmesportler aber im Sinne von Joachim Deckarm wird der Teamgeist groß geschrieben.

Sollten wir euer Interesse geweckt haben, so seid ihr jederzeit herzlich eingeladen, euch ein näheres Bild über den Verein und seine Sportler in einem Training zu machen.
Nähere Informationen zu den Trainingszeiten und Hallen findet ihr im Bereich der jeweiligen Mannschaften.

Neue Freunde sind stets willkommen!!!

Und nun viel Spaß beim Surfen und Entdecken!!!

 

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Verein


Login Form

Nächste Termine

Keine Termine

Terminkalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Online

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

Facebook

Statistik

Besucher
39
Beiträge
21
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
94126

Newsflash

Da uns aus beruflichen und privaten Gründen zahlreiche Spieler fehlten, mussten wir leider eine 18-27 Niederlage gegen die zweite Mannschaft des SV Bous hinnehmen.
Die Personalnot wurde während des Spiels noch größer, da uns Sven Braun nach einem völlig unnötigen Foul wegen einer Verletzung ausfiel, so dass in der zweiten Halbzeit sogar einer unserer beiden Torhüter (Stefan Beck) am Kreis seine Künste zeigen durfte.

Aufgrund der genannten Umstände war es der versöhnliche Abschluss einer Saison, in der wir nie wirklich in Abstiegsgefahr gerieten.Mit dem Abschneiden können wir trotzdem nicht zufrieden sein, da aufgrund des vorhandenen Potenzials sicherlich eine bessere Plazierung möglich gewesen wäre. 

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal bei allen Fans, die uns auch am Samstag sehr lautstark und zahlreich unterstützt haben.