So sehen Meister aus Spiegelbild Aufwärmen Abwehr Angriff
<< > || >>

Handball aktuell beim TV Malstatt

Niederlage zum Saisonabschluss

Drucken

Da uns aus beruflichen und privaten Gründen zahlreiche Spieler fehlten, mussten wir leider eine 18-27 Niederlage gegen die zweite Mannschaft des SV Bous hinnehmen.
Die Personalnot wurde während des Spiels noch größer, da uns Sven Braun nach einem völlig unnötigen Foul wegen einer Verletzung ausfiel, so dass in der zweiten Halbzeit sogar einer unserer beiden Torhüter (Stefan Beck) am Kreis seine Künste zeigen durfte.

Aufgrund der genannten Umstände war es der versöhnliche Abschluss einer Saison, in der wir nie wirklich in Abstiegsgefahr gerieten.Mit dem Abschneiden können wir trotzdem nicht zufrieden sein, da aufgrund des vorhandenen Potenzials sicherlich eine bessere Plazierung möglich gewesen wäre. 

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal bei allen Fans, die uns auch am Samstag sehr lautstark und zahlreich unterstützt haben.

Niederlage in Elm/Sprengen

Drucken

Am vergangenen Samstag wurde bei der TuS Elm/Sprengen leider mit 26-22 verloren. Es gilt nun am letzten Spieltag gegen den HC Bous II nochmal einen Sieg einzufahren, um einen gelungenen Saisonabschluss feiern zu können.

Licht und Schatten

Drucken

Am vergangenen Samstag gab es eine völlig unnötige und unfassbare Niederlage gegen den TuS Elm/Sprengen III. Nach einer überlegen geführten 1. Halbzeit, in der man nach 15 Minuten immer noch kein Gegentor kassiert hatte, gab es in der 2. Halbzeit einen krassen Leistungsabfall. Interne Streitigkeiten, Ignoranz von Anweisungen und Undiszipliniertheiten führten dann letztendlich zu einer 15-19 Niederlage. Hier sollte sich jeder mal überlegen, was er einem Verein und seinen Fans antut, wenn man eine solche Einstellung an den Tag legt.

Aber nun zu den positiven Nachrichten. Über das Wochenende scheint sich wohl jeder tatsächlich seine Gedanken gemacht haben, denn am gestrigen Abend gab es einen überzeugenden und äußerst disziplinierten Auftritt gegen die starke Mannschaft der HSG Friedrichsthal/Bildstock. Durch konsequente Verteidung, schöne Spielzüge im Angriff und gegenseitige Hilfe in allen Spielsituationen konnte der Gast mit 22-19 bezwungen werden. Wenn man eine solche Leistung sieht und was jeder Spieler tatsächlich abrufen kann (wenn er will), ist es umso ärgerlicher, dass man nicht besser platziert ist.

Verdienter Sieg gegen Dillingen/Diefflen

Drucken

Am vergangenen Samstag wurde der HC Dillingen/Diefflen III in heimischer Halle verdient mit 28-14 bezwungen. Damit konnte der Aufwärtstrend aus dem Spiel gegen FriBi fortgesetzt und ein weiterer Sprung in Richtung Tabellenmittelfeld durchgeführt werden.

Niederlage gegen Merzig/Brotdorf

Drucken

Am vergangenen Samstag wurde das Heimspiel gegedie MSG HF Merzig/Brotdorf IV mit 14-24 verloren. Mehr gibt es dazu leider nicht zu sagen.

Eventuell gibt ja nach dem kommenden Spiel gegen die TuS Elm/Sprengen III wieder positiveres zu berichten. Der Anwurf findet um 19 Uhr in der Rastbachtalhalle statt.

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Facebook

Statistik

Besucher
39
Beiträge
21
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
94128

Newsflash

Am vergangenen Samstag wurde der HC Dillingen/Diefflen III in heimischer Halle verdient mit 28-14 bezwungen. Damit konnte der Aufwärtstrend aus dem Spiel gegen FriBi fortgesetzt und ein weiterer Sprung in Richtung Tabellenmittelfeld durchgeführt werden.